Zurück zur Website

Meine 5 Tipps zu finanzieller Freiheit

 

 

Ein Thema, das ich sehr mag, aber über welches ich noch kaum geschrieben habe! Als Unternehmerin beschäftige ich mich natürlich viel mit Zahlen, Einnahmen, Ausgaben, Gewinn und Investitionen.⁠ Doch auch privat interessiere ich mich schon lange fürs Thema der finanziellen Fülle! Und ich finde grundsätzlich, Frauen sollten sich viel mehr Gedanken über Geld machen! Gutes Investieren führt zu finanzieller Fülle und Freiheiten.

Darum will ich hier mit Dir meine 5 besten Tipps rund um finanzielle Fülle teilen. Ganz konkret und subjektiv :) Damit meine ich, dass ich sie selber schon jahrelang selber anwende und beste Erfahrungen damit gemacht habe (mit anderen Tools habe ich auch schon negative Erfahrungen gesammelt - die erspare ich euch). Aber natürlich sind meine Tipps ohne Gewähr - teste sie selber für Dich aus!

Hier sind meine 5 besten Strategien rund um Finanzen, Anlegen und Sparen:

👉 1) Ich nutze YOVA für nachhaltiges Anlegen. Yova ist ein Schweizer Unternehmen, das gerade international exportiert, und deren Gründer ich lustigerweise persönlich kenne. Eine tolle Erfolgsgeschichte steckt dahinter - denn sie haben den Zeitgeist erkannt:  Man kann gleichzeitig Geld anlegen und Gutes tun. Indem man ausschliesslich in nachhaltige Unternehmen (respektive in deren Aktien) investiert. 

Das heisst, Du wählst zuerst deine wichtigsten Kriterien aus und bestimmst, ob Du beispielsweise in von Frauen geführte, ökologische, vegane, nachhaltige (etc.) Unternehmen investieren möchtest. 

Du kannst auch Ausschlusskriterien bestimmen, z.B. dass nur Firmen, die keine Waffengeschäfte oder Tierversuche (etc.) unterstützen, für Dich in Frage kommen. Yova erstellt aus deinen Angaben ein Portfolio an Aktien und Obligationen für Dich. Das bedeutet, die einzelnen Unternehmen in deinem Portfolio kannst/musst du nicht selber bestimmen und somit auch nicht mühselig zu jeder Firma Research betreiben. Nein, das Portfolio wird von Yova zusammengestellt, basierend auf deinen Kriterien. Somit ist auch das Klumpenrisiko kleiner.

Du kannst auch mit einem geringen Budget investieren - wichtig ist nur die Langfristigkeit des Anlegehorizonts. Es geht hier nicht um Spekulation, sondern um Investieren an Werte, an die Du glaubst.

Was mag ich persönlich an YOVA?

Ich mag die App, ich mag die persönliche Beratung auf DU-Basis, ich mag ihre unkomplizierten Webinare, und ich mag vor allem - die RENDITE! Ganz ehrlich, seit ich dabei bin, habe ich finanziell enorm profitieren können, denn das Portfolio, in das ich investiert habe (vorwiegend Firmen, die ökologisch und von Frauen geführt sind), ist stark gestiegen. Ich hoffe, es geht weiter so :)

Falls Du YOVA auch ausprobieren möchtest: Mit meinem Code erhältst Du 6 Monate ohne Gebühren. Zusätzlich pflanzt Yova zwei Bäume für uns. 🌱 Klicke auf diesen Link

⁠👉 2 Ich nutze VIAC für meine Säule 3a, innovativ, kostengünstig und nachhaltig (Säule 3a gibt's nur in der Schweiz)⁠. VIAC ist die erste 100 Prozent digitale Vorsorgelösung der Schweiz und ihre App total übersichtlich und einfach bedienbar. Hinter ihr steckt eine Bank, wodurch die Lösung sehr sicher ist. Und: auch bei VIAC kannst Du einen Fokus auf nachhaltige Investitionen setzen. 

Ich zahle jedes Jahr mein Säule 3a-Guthaben ein, das ist aktuell der Betrag von maximal CHF 6883.- pro Jahr. Anstatt dass dieses Geld (wie bei mir bis vor ein paar Jahren) einfach auf einem "normalen" Säule 3a-Sparkonto liegt, wird es von VIAC in Aktien und Obligationen investiert. Hier kannst Du dann deine Strategie wählen und auch entscheiden, wie konservativ oder risikofreudig Du anlegen möchtest. Ich habe einen Anlageansatz gewählt, bei welchem auf Investitionen in Unternehmen der Alkohol-, Glücksspiel-, Tabak- und Waffenbranche verzichtet wird. Weiter wird bei allen Aktieninvestitionen ausserhalb der Schweiz nach den strengen ESG Nachhaltigkeitskriterien investiert.  

Was mag ich persönlich an VIAC?

Die Einfachheit der App, die Sicherheit, die Möglichkeit, nachhaltig zu investieren - und auch hier: die Rendite. Wie auch bei Yova performte mein Portfolio in den letzten Jahren sehr erfreulich und bringt mir wesentlich höhere Rendite ein als wenn ich das Geld nicht investiert hätte.

Falls Du VIAC auch ausprobieren möchtest, schreib mir bitte - ich habe insgesamt 5 Codes zu verschenken. Du sparst mit dem Code lebenslänglich die Gebühren auf die ersten 500 Franken deines Investments.  

👉 3) Ich lese den Blog von Marc Pittet⁠, https://www.mustachianpost.com

Der Westschweizer hat sich ein Ziel gesetzt: Er möchte mit 40 Jahren finanziell unabhängig leben. Er teilt in seinem Blog sehr viele konkrete Anlege- und Spartipps. Der Blog ist sehr vielseitig und persönlich und ich habe schon viele gute Ideen für mich rausnehmen können.

⁠👉 4) Das Buch von Lynne Twist hat mich tief inspiriert. "The soul of money" ist ein hochspirituelles Buch, das es mittlerweile auch auf Deutsch gibt ("Die Seele des Geldes"). Unsere Beziehung zum Geld hat eine Wirkung auf unsere Seele: wie und warum vernachlässigen, verfinstern oder gar gefährden wir sie - durch unsere Beziehung zum Geld? Dieses Buch handelt davon, wie wir  neue Freiheit und Freude an unserer Beziehung zu Geld entwickeln können. Ein sehr tiefgreifendes Buch, das auf vielen Ebenen in mir gewirkt hat. Seit ich es gelesen habe, ist mein Verhältnis zu Geld ein anderes. 

Mein Lieblingszitat aus dem Buch:

"Egal wie viel oder wie wenig Geld durch unser Leben fliesst, wenn wir diesen Fluss unseren Herzenswünschen gemäss lenken, fühlen wir uns reich. Wenn unser Geld uns repräsentiert, nicht nur nach Gesetzen der Marktwirtschaft, sondern als Ausdruck,wer wir sind, fühlen wir uns energiegeladen und voll im Leben stehend. Wenn wir unserem Geld Dinge, die für uns wichtig sind, bewegen, wird unser Leben heller. Dies ist der wirkliche Zweck von Geld."

 

👉 5) Die Money-Seminare von Peter Koenig: Der Brite und Wahlzürcher Peter Koenig forscht seit mehr als 30 Jahren über das Geld und seinen Einfluss auf Mensch, Organisation und Gesellschaft. Er gibt Geldseminare zu einem freieren und erfolgreichen Umgang mit Geld bei sich selbst, in Unternehmen und in der Gesellschaft. Ich habe mehrere Veranstaltungen von ihm besucht, auch ein tiefgreifendes Seminar, welches sehr viele meiner früheren Sichtweisen über Geld und Investitionen verändert hat. Eigentlich ist es spirituelle Biografie-Arbeit, welche Peter Koenig mit den Teilnehmenden macht, mit dem Schwerpunkt eben auf Geld. Mir gefällt seine ruhige, humorvolle, wache Ausstrahlung super gut.